Führung – Focus the people!

Jetzt anmelden!zu den Seminaren

Führung von heute bedeutet, sich eines psychologischen Repertoires bedienen zu können, um sich selbst gut im Blick zu haben und sein Team stetig empowern zu können.

Eine Führungskraft von heute

… zeichnet sich durch Flexibilität im Denken, Handeln und Fühlen aus. Sie kennt ihre eigenen Grenzen, Werte und kann diese – gut begründet – nach außen vertreten. Du wirst als Führungspersönlichkeit erfolgreich sein, wenn es Dir gelingt, jegliche Veränderungen in erster Linie als Ergebnis Deiner erfolgreichen Selbstveränderung zu betrachten.

Was brauchst Du, um von Deinen Mitarbeitenden als -gute Führungskraft- bezeichnet zu werden? Klarheit. Veränderungsbereitschaft. Achtsamkeit.

Deine Mitarbeitenden brauchen in herausfordernden Zeiten eine klare systemische Haltung, an der sie ihr Handeln ausrichten können. Du benötigst ein Bewusstsein dafür, welche Rolle Du in deiner Tätigkeit als Führungskraft einnimmst. Dies setzt voraus, dass Dir Deine Werte und die deiner Organisation bekannt sind und Du erkennst, in welcher Wechselwirkung sie miteinander stehen.

Veränderungen in Deiner Organisation

… sind nachhaltig, wenn Du sie lösungsorientiert und im gemeinsamen Dialog mit Deinen Mitarbeitenden gestaltest. Gemeinsam reflektieren wir dein Kommunikationsverhalten und Entwickeln ein Verständnis davon, wie es Dir gelingen kann, Deine Mitarbeitenden mit Geschichten und den narrativen Elementen zu begeistern. te.

Achtsamkeit ist der Schlüssel zu Deinem persönlichen Wohlbefinden und Deinem Erfolg. Bewusste Auszeiten zum Innehalten und zur Ruhe kommen, geben Dir eine innere Stärke, die Dir Halt und Orientierung in stürmischen Zeiten bietet. Nur wer gut mit sich selbst in Kontakt ist, kann auch andere Menschen empathisch und wertschätzend begleiten und coachen.

Darauf darfst Du Dich freuen:

  • Systemische Ansätze und Erkenntnisse eines neuen Führungsverständnisses
  • Die Entwicklung einer klaren systemischen Haltung als Führungspersönlichkeit
  • Rollenklarheit und ein Bewusstsein über Deine Rollenanforderungen
  • Kommunikationsmodelle aus der Transaktionsanalyse, nach Schulz von Thun sowie systemisch-lösungsorientierte Ansätze
  • Geschichten, die Dich zum Nachdenken anregen, wie z.B. über Deine Rolle des Beobachters; warum es Dir schwer fällt Verantwortung zu übernehmen und zu Deiner autobiografischen Selbstreflexion
  • Ideen und Impulse über narrative Methoden in Deiner Führungspraxis
  • Du erlangst Klarheit über Deine Werte
  • Achtsamkeitsübungen
  • Übungen mit hohem Praxisanteil
  • Aha-Erlebnisse durch Selbstreflexion

Wer dabei ist

Der Workshop richtet sich an Führungskräfte, die Interesse an einer persönlichen Weiterentwicklung haben. Veränderst Du Dein Verhalten, so ändert sich auch die Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit in Deiner Organisation.

Deine Zeit:

Der 2-tägige Workshop findet online via Zoom statt. Der Zugangslink wird zeitnah im Vorweg versendet. Eine entsprechende Datenschutzvereinbarung geht damit einher.

17.06. – 18.06.2021

jeweils von 9.00 – 12.00 Uhr sowie 13.00 – 16.00 Uhr

04.11. – 05.11.2021

jeweils von 9.00 – 12.00 Uhr sowie 13.00 – 16.00 Uhr

Deine Investition:

EUR 500,00 zzgl. der gesetzlichen MwSt.

Für Privatpersonen und pädagogische Einrichtungen wird keine MwSt. in Rechnung gestellt.

Ich biete dieses Seminar auch als Inhouse-Schulung an. Schreib mir eine Nachricht und wir finden gemeinsam ein passendes Angebot für Dein Unternehmen.

Downloads:

Einverständniserklärung

10 + 7 =